Oberlinklinik

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Tagesklinik

Seit 2001 gibt es in der Oberlinklinik eine orthopädische Tagesklinik. Sie ermöglicht als einzige Einrichtung im Land Brandenburg den Patienten eine teilstationäre Behandlungsform orthopädischer Krankheitsbilder. Hier können gleichzeitig 16 Patienten, die aufgrund ihres Krankheitsbildes einer vollstationären Behandlung noch nicht oder nicht mehr bedürfen, tagsüber ärztlich, physiotherapeutisch und ergotherapeutisch behandelt werden. Die Terminvergabe erfolgt direkt durch die Mitarbeiter der Tagesklinik!

Aufnahmeuntersuchung

Aufnahmeuntersuchung.

Foto: Oberlinklinik

Integratives Behandlungskonzept

Die Tagesklinik arbeitet nach einem integrativen Behandlungskonzept, dessen Mittelpunkt die tägliche ärztliche Befundkontrolle, Therapie und ggf. Diagnostik ist. Damit verwirklicht sie beispielhaft die Verbindung zwischen dem vollstationären und ambulanten Bereich der Patientenversorgung in der Orthopädie. So können vollstationäre Behandlungen verkürzt und zum Teil vermieden werden.

Weitestgehende diagnostische Folgebehandlungen können im Rahmen der bestehenden Konsiliarverträge der Oberlinklinik geklärt werden (z.B. Neurologie).

Blick in einen Ruheraum

Blick in einen Ruheraum der Tagesklinik.

Foto: Oberlinklinik

Orthopädische Werkstatt

Unsere enge Kooperation mit der auf dem Gelände des Oberlinhaus tätigen orthopädischen Werkstatt Kniesche ist vor allem für Patienten zur Anpassung eines Skoliosemieders, einer Prothese nach Gliedmaßenamputation oder für Patienten mit bestimmten Rückenbeschwerden enorm wichtig.

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote