Oberlinklinik

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Der Fuß


Unsere Füße benötigen wir Menschen für den aufrechten Gang, das Gehen. Diesen Anforderungen hat sich unser Fuß mit seiner komplexen Anatomie und Funktionalität angepasst.

Der Fuß wird medizinisch in die Zehen (Digiti pedis), den Mittelfuß (Metatarsus) und die Fußwurzel (Tarsus) eingeteilt. Die Fußwurzel ist über das Sprungbein (Talus) durch das obere Sprunggelenk (Articulatio talocrualis) mit den beiden Unterschenkelknochen verbunden. Dem aufrechten Gang angepasst ist beim Fuß auch die doppelte Gewölbeform des Fußes. Das Skelett ist sowohl in der Längs- als auch in der Querrichtung gewölbt.

Bei einem normal geformten Fuß ruht das Körpergewicht beim Stand auf der Ferse und den Köpfchen des 1. und 5. Mittelfußknochens, den Teilen der Fußsohle, die auch besonders durch Fettgewebe gepolstert sind. Ein Absinken des Längs-gewölbes führt gewöhnlich zur Bildung eines Plattfußes (Pes planus), während der Spreizfuß (Pes transversoplanus) durch eine Abflachung vor allem des Quergewölbes bedingt wird. Aus dieser Ausgangslage ergeben sich die Spreiz-Plattfüße (Pes valgoplanus).

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote